© 2019 Yuko Ito-Angelé





Unser pädagogisches Konzept

Das Erlernen eines Musikinstruments steht natürlich im Vordergrund unseres Unterrichts. Darüber hinaus soll unser Unterricht die Schüler je nach Interessenlage und persönlichen Fortschritt in alle Bereiche der Musik einschließlich der theoretischen Grundlagen wie etwa das Notensystem, die Harmonielehre, den Quintenzirkel etc. einführen. Es ist ja bekannt, dass das Erlernen eines Musikinstruments die Entwicklung der Intelligenz bei Kindern fördert. Insbesondere den Kindern und jugendlichen Schülern wollen wir aber auch durch den Musikunterricht weitere Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit geben.

Im Vordergrund unserer Arbeit steht die Freude am Musizieren und an der Musik. Viele Wege führen zur Musik und wir wollen mit unseren Schülern den Weg gehen, der ihnen am meisten liegt. Nicht jeder Schüler strebt eine Laufbahn als Konzertpianist an. Viele Schüler möchten einfach nur ihre liebsten Schlager, Volkslieder oder Melodien selbst auf dem Keyboard oder Klavier spielen können. Wir stellen uns auf unsere Schüler ein. Nicht jeder Schüler muss bei uns Etüden üben, sondern kann auch seine geliebten POP-Songs oder Volkslieder spielen. Aber wem die Klassik liegt und wer höhere Ansprüche an sich stellt, wird bei uns auch dazu ermuntert und gefördert.

Eine wichtige Fähigkeit in fast allen Lebensbereichen ist es, vor einem Publikum auftreten zu können, sei es als Musiker, als Redner, bei wissenschaftlichen Vorträgen, Präsentation von Arbeitsergebnissen etc. etc. Jeder, der sich vor einem anonymen Publikum präsentieren muss, empfindet im Vorfeld Lampenfieber. Das ist normal und natürlich. Aber die Fähigkeit, im entscheidenden Moment das Lampenfieber abzuschütteln und voll präsent zu sein, diese muss man erlernen. Dabei wollen wir unsere Schüler, sowohl die Kinder aber auch die Erwachsenen, unterstützen. Wir organisieren in regelmäßigen Abständen kleine Konzerte oder Vorspielabende, bei denen unsere Schüler das Erlernte vor einem Publikum präsentieren können und gleichzeitig lernen, mit dem Lampenfieber oder „der Angst vor dem Publikum“ umzugehen.

Diese gemeinsamen Konzerte bieten unseren Schülern, die ja meist allein für sich ein Instrument erlernen, zusätzlich die Gelegenheit, auch mit anderen in einer Gemeinschaft zu musizieren. Das Musizieren in der Gemeinschaft ist nochmals ein besonderes Erlebnis und ein Gewinn in der persönlichen Entwicklung. Die gemeinsamen Proben zur Vorbereitung eines Konzerts sind ein Zusatzangebot unserer Musikschule an unsere Schüler und finden außerhalb des regulären Unterrichts statt. Die Teilnahme ist für alle Schüler freiwillig und kostenlos. Manche Schüler bringen zu diesen Proben sogar Freunde und Bekannte mit, die keine Schüler unserer Musikschule sind. Jeder, der bei unseren Konzerten als Verstärkung des Stammteams mitwirken möchte, ist uns willkommen. Im Vordergrund steht bei uns vor Allem die Freude am Musizieren.

Vorzugsweise finden diese Konzerte in Pflege- oder Altenheimen statt, da wir festgestellt haben, hier finden wir ein besonders dankbares Publikum vor. Für die Bewohner von Heimen sind unsere Konzerte immer eine willkommene Abwechslung im sonst sehr monotonen geregelten Alltag.

Wir beteiligen uns aber auch gerne an öffentlichen Festivitäten wie dem Karlsruher Stadtgeburtstag oder an Weihnachtsmärkten.






 


 


 

 

Karlsruher Stadtgeburtstag 2008

 

Badisches Landesmuseum 2010

 

 


 


 

 

Weihnachtsmarkt Durlach 2011

 

Pflegeheim Haus Karlsruher Weg Weihnacht 2016

 

 


 


 

 

Sozialpädagogisches Wohnheim für Kinder und Jugendliche
Ostern 2015

 

Sozialpädagogisches Wohnheim für Kinder und Jugendliche
Weihnacht 2015

 

 


 


 

 

Pflegeheim Haus Karlsruher Weg Weihnacht 2018

 

Haus Karlsruher Weg Weihnacht 2018  

 




Das soziale Engagement unserer Musikschule erstreckt sich auch auf den professionellen Bereich. Wir pflegen zahlreiche Kontakte zu professionellen Musikern insbesondere in Japan, die wir gern einbringen. So haben wir beispielsweise 2014 und 2018 zusammen mit dem Hospizförderverein in Ettlingen ein Benefizkonzert im Ettlinger Schloss zugunsten des Ettlinger Hospiz Arista organisiert und dafür die japanische Pianistin Yumi Mizuno-Kawamura und die japanische Geigerin Michiko Yamawaki gewonnen.

Für unsere interessierten Schüler ermöglichen wir dabei, an den Proben teilzunehmen und die Künstler auch einmal privat kennen zu lernen.








Benefizkonzert im Schloss Ettlingen 2018, Asam-Saal



<< Zurück

Impressum | Datenschutzerklärung

© 2003 - 2019 Yuko Ito-Angelé